mycyberradio.com

direkt zum Inhalt

Einloggen

Registrieren | Passwort vergessen?

Suche auf www.mycyberradio.com (powered by Google)
Anzeigen

Ein Stationsporträt von Jan R. Handel

Z100 - New York´s #1 Hit Music Station



Z-100

Z100 nahm sein Programm am 2. August 1983 auf. Zu dieser Zeit gab es in New York City keine Top40 Radiostationen. Die Zeit war also reif für etwas ganz Neues, etwas bisher so nicht dagewesenes, die Zeit war reif für Z100. Schon Mitte der achtziger wurde Z100 eine feste Größe im New Yorker Radiomarkt. Heute ist Z100 ist eine von New Yorks größten und vor allem bekanntesten Radiostationen.

Viele werden sich jetzt die Frage stellen was das Kürzel Z100 zu bedeuten hat. Was dahinter steckt, hinter diesem "Namen". Z100 ist eine von New Yorks größten und vor allem bekanntesten Radiostationen. Das "Z" (man spricht es "ssii" - nicht "set") steht dabei für den letzten Buchstaben in der Sender-ID "WHTZ". Die 100 für die ungefähre Frequenz im UKW-Band. Genau genommen sendet Z100 nämlich auf der Frequenz 100.3, jedoch entschied man sich in den 1980ern aus Marketing-Gründen dafür, nur die 100 stehen zu lassen. Soviel also erst einmal zur Geschichte des Sendernamens.

WHTZ nahm sein Programm am 2. August 1983 auf - besser gesagt: aus WVNJ FM (einer Jazz-Station) wurde WHTZ. Zu dieser Zeit gab es in New York City keine Top40 Radiostationen - einige wandten sich Disco zu, einige gingen ein, einige strahlten nur Musik für Ältere aus. Die Zeit war also reif für etwas ganz Neues, etwas bisher so nicht dagewesenes, die Zeit war reif für Z100.

Schon Mitte der Achtziger wurde Z100 eine feste Größe im New Yorker Radiomarkt...

Dabei hat Z100 ganz besonders einer Sendung seinen Erfolg bei der Jugend der Stadt zu verdanken - der "it's a good, good morning!!!" Z-Morning Zoo. Einer Morning Show, mit der neuesten Musik, Sketchen, gut gelaunten Moderatoren, Witzen, Prank Phone Calls (Leute am Telefon verarschen ;o) etc. Eigentlich alles das, was wir mittlerweile auch auf einigen deutschen Sendern wie z.B. 104.6 RTL hören können. Anfangs wurde der Morning Zoo noch von Scott Shannon (der Verräter is später zu WPLJ 95.5 abgehauen ;o) & Ross Brittain moderiert, mittlerweile beglückt natürlich ein ganz anderes Team jeden Morgen New York City und New Jersey - Elvis Duran und sein Team.

Der Z Morning Zoo lässt sich am besten folgendermaßen charakterisieren: Man nehme sechs durchgeknallte (das meine ich nicht negativ!) Moderatoren, die in einem Studio sitzen, und sich die Themen, über die gesprochen wird, praktisch "zu spielen". Dabei wird über besondere - nicht unbedingt wichtige - Themen diskutiert, und man kann das ganze im Groben wie folgt einteilen: Frauenfraktion, Männerfraktion - Basta. Das ganze wird mit den neuesten Hits, einem kurzem Wetterbericht und dem Traffic Check abgerundet. Und nein - Z100 bringt keine Nachrichten! - Nein, absolut niemals - das wäre für Z100 eine Todsünde - Musik hört man auf Z100, Nachrichten auf 77 WABC. Anbei sei noch erwähnt - natürlich ist auch der kurze Traffic Check von einem "Bed" - also einem Hintergrundjingle hinterlegt.

"Ist es peinlich seinem Lebensgefährten eine Nasenhaarschneidemaschine zu schenken oder nicht???"

Z100 Logo

Nun sind mir persönlich derart viele, lustige und kuriose Themen in Erinnerung, das ich hier ein paar aufzählen will:

- Thema: nosehair-clipper's - ist es peinlich seinem Lebensgefährten eine "Nasenhaarschneidemaschine" zu schenken oder nicht???

- Thema: Ewig dauernde, dumme Ansagen des Call Center-Agent bei vielen Firmen - à la - "It's a beautiful day at Victorias Secret" - auch wenn's draußen in Strömen regnet - weil bei Victorias Secret ist immer ein schöner Tag...

- Thema: Ist es peinlich bei einem Date mit Rabattmarken zu zahlen? - Geht es Euch auch so, dass Ihr Eure Angebetete zum Legga-Schmegga zu Subway eingeladen habt? Na wunderbar, und die Rabattkarte ist auch schon wieder voll - heißt ein Menü kostenlos... Also her damit, und schon hat man auch bei seinem Date gespart. Die Frage also - sollte man wirklich bei einem Date diese Karte zücken ?

- Thema: show towel's, show wood (neben dem Kamin), show blanket's, show napkin's, show livingroom's etc. - Es gibt die Handtücher zum abtrocknen, und eben die, die nur zum "Schönsein" da sind - don't touch 'em or die! Ist es lächerlich ein Wohnzimmer für reine Showzwecke zu verwenden? - Keiner darf sich auf's Sofa setzen, der Teppich darf nur mit ausgelegtem Zeitungspapier betreten werden...

Und so weiter und so fort... - Sie sehen also, geehrter Leser, verehrte Leserin - ob diese Themen nun unbedingt für das Überleben der Menschheit unabdingbar sind, lasse ich hier mal in den Raum gestellt - Tatsache ist jedoch: Elvis Duran und sein Team tragen eine Menge zur all-morgendlichen Belustigung New Yorks bei. Dabei sei erwähnt, dass bei diesen ganzen Diskussionen fast immer Hörer anrufen, die dann in die Sendung geschaltet werden:"Ok, Sandra hold on - gimmie Karen, Line 5" und an der Diskussion teilnehmen.

Aus Elvis' Team möchte ich hierbei noch jemanden ganz Besonderes hervorheben - Greg T - The Roundhead of all roundheads. Der Trottel der Sendung, der von allen missbraucht wird, und für die dümmsten Experimente herhalten muss. Hier sei nur einmal der "mustard contest" erwähnt (wieviel Senf schaffst Du ohne dich zu übergeben) oder der "Don't pee contest" - Trinke Wasser, was das Zeug hält, aber wehe, Du gehst zur Toilette..

Hier einmal das Programm von Z100 im Groben (alle Zeitangaben entsprechen der Eastern Time Zone - rechnet also immer sechs Stunden drauf!)

Programm Montags-Freitags:

Samstags und Sonntags sieht das Programm etwas anders aus. Sonntags wird z.B. zwischen 5:30 und 7:30am "Backtrax USA" ausgestrahlt - eine Sendung mit Musik aus den 70ern und 80ern - eignet sich wunderbar zum Sonntäglichen späten Frühstück in Deutschland ;o)

Z100 spielt Musik die erst Wochen später nach Deutschland kommt

Und da wären wir auch schon bei der von Z100 vertretenen Musikrichtung - Charts Charts und nochmal Charts. Jedoch sollte man sich dabei nicht das Gedudel vorstellen, das unsere "Profis" bei z.B. 1LIVE (Radiostation in NRW) den ganzen Tag abspielen. Das sind die New Yorker Charts ;o) . So unterstützt Z100 Newcomer aus z.B. Brooklyn oder den angrenzenden Boroughs, oder spielt Musik, die erst Wochen später nach Deutschland kommt. Mein bestes Beispiel ist hier Avril Lavigne - sie wurde in Deutschland als neu angekündigt, als sie schon Wochen zuvor in New York fast totgespielt wurde. Dann gibt es natürlich noch die Musik die sich nicht durchsetzt, in New York wochenlang gespielt wird, jedoch nicht nach Deutschland kommt (und dabei waren und sind verdammt gute Sachen dabei).

Wer nun allerdings glaubt, Z100 würde eine reiche Auswahl an Musik spielen, den muss ich leider enttäuschen. Aktuelle Titel werden sehr häufig wiederholt, das kann schon mal nerven, jedoch sollte man es immer positiv sehen - wer Z100 hört, der hört Titel schon seit Wochen, findet sie Klasse und in Deutschland weiß noch rein niemand davon :). Dann heißt es im Nachhinein immer: "wow, das ist ja'n tolles Lied" und Du antwortest:"yepp, ich kann's langsam wirklich nicht mehr hören" ;-) .

Das "On Air Layout": dazu kann man nur eines sagen - absolut Klasse - nicht vergleichbar mit dem meisten was hier läuft. Klasse gelungene Station-ID's, Jingles etc. Die Musik ist flüssig und schnell zusammengeschnitten, die Jingles fügen sich explosionsartig und klar ein und so weiter. Das genau zu beschreiben fällt natürlich sehr schwer - aber wer evtl. 104.6 RTL kennt, kann sich in etwa ein Bild machen - schnell, hektisch, aufweckend, lebendig!

Empfangsmöglichkeiten im Internet:

Also wenn Ihr Euch nicht grade in New York und Umgebung befindet, und Euer Radio auf die 100.3 stellen könnt, würde ich vorschlagen, probieren wir's am besten über's Internet ;o). Um den Sender zu hören, müsst Ihr Euch ein kleines Programm, das von der Firma Hiwire (nach dem click auf den "Listen Live" Button fragt es Euch, ob's installiert werden soll) stammt installieren. Das ist harmlos, keine Spyware etc - also kein Problem. Dann benötigt man nur noch den Windows Media Player, da sich das Hiwire Tool des Letzteren bedient. Außerdem natürlich darauf achten, dass Ihr ActiveX, JavaScript etc. aktiviert habt.

Etwas störend bei dem Ganzen können nur ab und an die Pausen bei der Internetübertragung werden - wenn man denkt man hätte den Kontakt zum Server verloren, oder die Internetverbindung wäre getrennt. Das liegt einfach daran, dass Z100 seine Werbung nicht international ausstrahlen darf, und deshalb ab und an Ruhe herrscht. Das fällt dann natürlich schon auf, beim morgendlichen Z100 Adrenalinkick ;o) . Beinahe wären alle US-Amerikanischen Internetradios sogar an einer ähnlichen Regelung zu Grunde gegangen, da irgendein Senator durchsetzen wollte, dass diese für jedes Musikstück und für jeden Zuhörer ein paar Cent Gebühr zahlen müssten (bei mehreren Hunderttausend Zuhörern natürlich schier unmöglich) - diese Regelung is nun zum Glück vom Tisch!

"Eine echte Alternative"

Also, wenn Ihr eine echte Alternative, etwas ganz Anderes zu unseren Radiostationen sucht, dann schaltet auf Z100 um. Ich z.B. habe komplett auf den Sender umgestellt, und mittlerweile bin ich - was das aktuelle Programm auf deutschen Radiostationen angeht - überhaupt nicht mehr informiert :)

Jan R. Handel


Anmerkung mycyberradio.com: Z-100 hat seinen Internet Livestram am 03.04.2003 eingestellt. Der Grund dafür sind immer höhere Kosten und neue Bestimmungen, die den US Sendern für das Senden im Internet von der Musikindustrie auferlegt werden.



Noch ein paar Facts and Figures:

Transmitter Standort: Empire State Building, Manhattan (O-Ton: "From the top of the Empire State Building... this is Z100... point three FM")
Sendestart: 2. August 1983, 6.00 Uhr
Genre: Top40

Z100 New York gehört wie u.a. auch Z100 Portland und KIIS FM 102.7 Los Angeles zum ClearChannel Konzern.


Links zum Thema im www:



Ähnliche Themen auf mycyberradio.com:



Weiterveröffentlichung, auch auszugsweise, nur nach schriftlicher Erlaubnis.