mycyberradio.com

direkt zum Inhalt

Einloggen

Registrieren | Passwort vergessen?

Suche auf www.mycyberradio.com (powered by Google)
Anzeigen

RealPlayer Version 10:

Realplayer

Werbefreier & optimierter RealPlayer

Frühere Versionen des kostenlosen RealPlayers nervten die User mit Werbung, überflüssigen Icons und "Spezialangeboten". Sogar das Vorhandensein von Spyware wurde dem Programm nachgesagt. Wir sagen Ihnen warum der aktuelle "RealPlayer 10" benutzerfreundlicher ist als alle seine Vorgänger, wie man die Werbung und unerwünschte Funktionen vollständig deaktiviert und welche Alternativen es gibt.


RealPlayer




Inhalt dieser Seite:




nach oben

1. RealPlayer 10: Livestreams "zurückspulen" und pausieren.

Der RealPlayer ist eine Software zur Wiedergabe von Audio- und Videostreams im Internet. Schon mit der kostenlosen Version können alle wichtigen Medientypen wiedergegeben werden, z. B. MP3, Windows Media, QuickTime, DVD, RealAudio u.v.m.

Wer oft Radio übers Internet hört und sich nicht auf bestimmte Sender festlegen möchte, kommt ohne den RealPlayer nicht weit. Viele Radiosender im Internet können nur mit dem RealPlayer gehört werden.

Der Vorteil von reinen Real-Media-Streams gegenüber MP3 oder Windows Media Streams, ist die Möglichkeit des sogenannten "Sure Streams". Das bedeutet, der Server merkt welche Internetverbindung der PC des Hörers hat und gibt einen entsprechenden Stream ab. Die Qualität von RealMedia Streams ist besser als MP3 bei gleicher Bitrate.

Der RealPlayer 10 hat neue Funktionen, die es z. B. ermöglichen Livestreams während der Wiedergabe "zurückzuspulen" oder zu pausieren und später fortzusetzen. On-Demand Streams können zusätzlich "vorgespult" werden. Außerdem werden On-Demand Streams bereits während der Wiedergabe komplett runtergeladen. Aussetzer und ständiges "Buffern" gehören damit der Vergangenheit an.




nach oben

2. RealPlayer 10 benutzerfreundlicher als je zuvor.

Der RealPlayer wird von vielen Usern abgelehnt. Kein Wunder, in früheren Versionen war die Werbung aufdringlicher als ein Versicherungsvertreter an der Haustür. Passte man bei der Installation nicht auf, breitete sich der RealPlayer über alle Maße im System aus: es wurden Media Dateien wiedergegeben die man eigentlich mit ganz anderen Playern öffnen wollte und es wurde eine Zahlenkombination übertragen die eine eindeutige Identifikation des Anwender-PCs ermöglichte.

Spätestens mit der Version 10 des RealPlayers ist das vorbei: Die Werbung kann zu 100% deaktiviert werden. RealPlayer 10 enthält keine Spyware.

Bereits bei der Installation kann man festlegen, dass nur RealMedia Dateien wiedergegeben werden sollen. Die Übermittlung der Daten die eine Identifizierung des Users erlaubte, findet bereits seit 1999 nicht mehr statt. (Mehr zum Datenschutz und wie man jeglichen unerwünschten Datenverkehr verhindern kann, erfahren Sie in Kapitel 5.2.).

Nach dem Download kann der RealPlayer innerhalb einer Minute so installiert werden, dass ausschließlich RealMedia Dateien wiedergegeben werden - ohne besondere Änderungen im System und ohne das Sie sich registrieren zu müssen.




nach oben

3. Download des Free Players.

Der RealPlayer kann auf der Seite der Herstellerfirma "RealNetworks" runtergeladen werden. Wer für den RealPlayer nichts bezahlen möchte, muss darauf achten, dass er den "Free Player" runterläd und nicht die kostenlose 14-tägige Testversion mit "RadioPass". Der Free Player ist die Datei RealPlayer10GOLD_de.exe

Download Free RealPlayer (11 MB)
Webseite von RealNetworks



nach oben

4. Installation des RealPlayers.

Um den RealPlayer zu installieren gehen Sie wie folgt vor: RealPlayer Medienbrowser

Der RealPlayer ist jetzt installiert, um den Medienbrowser zu deaktivieren klicken Sie auf das Kreuz ganz rechts im oberen Drittel und starten Sie den Player neu.

Wie Sie Medienbrowser und Werbung für immer ausschalten und den RealPlayer optimal konfigurieren, lesen Sie in den folgenden Kapiteln...




nach oben

5. Benutzerfreundliche Einstellungen: Beschränkung auf das Wesentliche

Je nachdem welche Einstellungen Sie bei der Installation bereits vorgenommen haben, können sich einige der folgenden Punkte erübrigen.



Alle folgenden Einstellungen müssen im Konfigurationsmenü des RealPlayers vorgenommen werden. Klicken Sie hierfür oben auf "Extras" und dann auf "Einstellungen".





5.1. Medien-Browser deaktivieren.

Um das Browserfenster des RealPlayers dauerhaft zu deaktivieren gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie links oben im Menü auf "Allgemein".
  • Wählen Sie rechts oben unter "Real-Player Optionen" die Option "Nur Player (kein Medien Browser)".
  • Direkt darunter setzen Sie einen Haken neben "Clip-Größe automatisch bei Beginn der Wiedergabe anpassen".
  • Klicken Sie unten auf "OK" und starten Sie den RealPlayer neu.


5.2. Übermitteln von Daten verhindern / Datenschutz.

Der RealPlayer übermittelt zu keinem Zeitpunkt ohne das Zutun seines Benutzers persönliche Daten übers Internet. Der RealPlayer verwendet allerdings, wie auch jeder Internet-Browser, "Cookies". Außerdem können Informationen versendet werden, mit denen sich evt. auftretende Fehler ermitteln und beheben lassen. Auch Daten zur Verbindungsqualität können an den RealServer (nicht an RealNetworks) gesendet werden.

Genaue Hinweise dazu finden Sie im RealPlayer Menü in der Kategorie "Internet / Datenschutz" unter den Button "weitere Informationen".

Sie können jegliche Datenübermittlung unterbinden. Einige dieser Funktionen können allerdings durchaus sinnvoll sein. Wenn Sie generell jeden, meist unbemerkten Datenaustausch verhindern möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie links im Menü auf "Verbindung", Unterpunkt "Internet / Datenschutz".
  • Entfernen Sie im rechten Fenster alle 6 Haken.


5.3. Meldungs-Center deaktivieren.

In früheren Versionen des RealPlayers konnte man das Meldungs - Center nie ganz ausschalten. Beim RealPlayer 10 ist dies jetzt möglich, das bedeutet man bekommt keinen einzigen Werbehinweis mehr.

Um das Meldungs-Center zu deaktivieren gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie links im Menü auf "Automatische Dienste" und dann rechts auf "Meldungs-Center konfigurieren".
  • Es erscheint das Fenster "Meldungs-Center Einstellungen", entfernen Sie hier alle Haken.
  • Klicken Sie auf "OK" und anschließend im Fenster "Warnung" auf "ja".


5.4. Automatische Dienste und Auto Update deaktivieren.

Um alle automatischen Dienste und das Auto Update deaktivieren gehen Sie wie folgt vor:
  • Klicken Sie links im Menü auf "Automatische Dienste" und entfernen Sie im rechten Fenster beide Haken,
  • klicken Sie links im Menü auf "Auto Update" und entfernen Sie rechts den Haken bei "Wichtige Updates automatisch herunterladen und installieren.


5.5. RealPlayer nur für Mediadateien verwenden für die es keine andere Möglichkeit der Wiedergabe gibt

...oder dem RealPlayer bestimmte Medienformate zuweisen.

Es gibt Medientypen die können nur vom RealPlayer wiedergegeben werden und Andere die sowohl vom RealPlayer als auch von anderen Anwendungen wiedergegeben werden können (z. B. von Winamp oder dem Windows Media Player).

Es gibt also zwei Möglichkeiten:

1. Sie möchten den RealPlayer nur für Mediendateien verwenden die von keinem anderen Player wiedergegeben werden können.

2. Sie möchten mit dem RealPlayer dauerhaft bestimmte Medienformate wiedergeben (z. B. mp3 oder wave).

Einstellungen zu 1.

  • Klicken Sie links im Menü auf "Inhalt", Unterpunkt "Medientypen".
  • Im rechten Fenster können Sie jetzt sehen welche Medientypen dem RealPlayer zugeordnet sind.
  • Entfernen Sie hier sämtliche Haken, außer bei "RealAudio und RealVideo".
  • Entfernen Sie auch unten den Haken bei "Benachrichtigung, wenn andere Anwendungen diese Einstellungen ändern".

Einstellungen zu 2.

  • Klicken Sie links im Menü auf "Inhalt", Unterpunkt "Medientypen".
  • Im rechten Fenster können Sie jetzt sehen welche Medientypen mit dem RealPlayer verknüpft sind.
  • Setzen Sie nur vor die Dateitypen die Sie mit dem RealPlayer wiedergeben möchten einen Haken.
  • Setzen Sie auch einen Haken bei "Benachrichtigung, wenn andere Anwendungen diese Einstellungen ändern".

Zur Wiedergabe von Medientypen die Sie bei Punkt 1 oder 2 nicht dem RealPlayer zugeordnet haben, muss ein anderer Medienplayer installiert sein, (beispielsweise Winamp).

Dateien die ausschließlich vom RealPlayer wiedergegeben werden können, sind automatisch immer mit dem RealPlayer verknüpft. Eine Liste dieser Dateien finden Sie am Ende dieser Seite.

Verknüpfungen manuell ändern.

Sollte der RealPlayer jetzt immer noch Mediadateien öffnen, die Sie eigentlich mit einem anderen Programm wiedergeben möchten, machen Sie folgendes: Öffnen Sie den Windowsexplorer - gehen Sie in ein Verzeichnis in dem sich Audio oder Videodateien befinden und ändern Sie ggf. die Verknüpfung manuell.

Unter Windows XP und Windows 2000 gehen Sie hierfür wie folgt vor:

Klicken Sie im Windowsexplorer mit der rechten Maustaste auf die Datei deren Verknüpfung geändert werden soll und wählen Sie im Kontextmenü "Eigenschaften". In der oberen Hälfte des Fensters klicken Sie jetzt auf den Button "ändern" und wählen Sie in der Liste das Programm aus mit dem Sie diesen Medientyp zukünftig öffnen möchten (beispielsweise Winamp). Wiederholen Sie diesen Vorgang mit allen Dateitypen die mit dem RealPlayer verknüpft sind und die sie ändern möchten.




nach oben

6. Einstellen der richtigen Verbindungsgeschwindigkeit.

Für die optimale Wiedergabe von Internet Streams ist diese Einstellung sehr wichtig.

Damit der RealPlayer Ihre Verbindungsgeschwindigkeit automatisch testen und einstellen kann, müssen Sie mit dem Internet verbunden sein. Anschließend gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie links im Menü auf "Verbindung".
  • Rechts klicken Sie jetzt auf den Button "Test der Verbindung".
  • Im neuem Fenster klicken Sie auf "Testen".
  • Es wird ein kurzer Verbindungstest durchgeführt.
  • Bestätigen Sie den Test indem Sie auf "aktualisieren" klicken.

Unter "Normal" und die "Maximum" ist jetzt Ihre Verbindungsgeschwindigkeit zum Internet eingestellt. Prüfen Sie diese Einstellungen ggf. manuell.

Den Unterschied zwischen der Normal- und Maximumeinstellung wird von RealNetworks folgendermaßen beschrieben:

Normal
Diese Einstellung hängt zunächst von den Angaben ab, die Sie während der Installation machen. Durch Anpassen dieser Einstellung erreichen Sie eine optimale Leistung. Wenn Sie zum Beispiel ein 56,6 Kbit/s-Modem verwenden und Ihr Anschluss gewöhnlich nur 30 Kbit/s übermittelt, sollten Sie diese Einstellung möglicherweise auf 28,8 Kbit/s ändern. Ist die Einstellung zu hoch, kommt es zu einer schlechten Wiedergabe und längeren Zwischenspeicherzeiten, wenn RealPlayer versucht, Clips bei höheren als den von Ihrer Verbindung übermittelbaren Bitraten wiederzugeben.

Maximum
Diese Einstellung bestimmt die obere Grenze für Datenströme, die RealPlayer für die Verwendung von SureStream nach oben anpassen soll. Dies sollte ein Wert direkt unterhalb der schnellsten Verbindung sein.

6.1. Aussetzer, häufiges zwischenspeichern, oder gar keine Wiedergabe

Wenn Sie ab und zu Probleme bei der Wiedergabe von RealPlayer Streams haben, ist das nicht immer auf eine fehlerhafte Konfiguration zurückzuführen.

Dies kann unter anderem folgende Gründe haben:

  • Um Traffic und somit Kosten zu sparen, lassen einige Veranstalter von Internetradio nur eine bestimmte Anzahl gleichzeitiger Hörer zu.
  • Einige ARD Anstalten trennen nach jeweils 20 Minuten automatisch die Verbindung zum Hörer. Dies soll verhindern das sich ein User mit dem Internetstream verbindet, aber längere Zeit gar nicht zuhört. Auch dies geschieht um unnötige Kosten zu sparen. Eine sofortige Einwahl ist in diesem Fall aber möglich.
  • Einige Streams sind nur für DSL oder ISDN ausgelegt. Das hat zwar eine bessere Klangqualität zur Folge, aber ein Hörer mit einem 56K Modem hat dann keine Möglichkeit mehr den Stream störungsfrei zu hören.
  • Manche Server sind einfach nur überlastet oder falsch konfiguriert.



nach oben

7. Weitere Hilfe

Soweit alle Einstellungen die vorgenommen werden müssen um den RealPlayer optimal nutzen zu können und um zu verhindern das sich das Programm "selbstständig" macht und sich über alle Maße im System ausbreitet. Weitere Einstellungen die im Menü vorgenommen werden können, können in der Regel in den Grundeinstellungen belassen werden.

Wer weitere Informationen sucht, dem bietet der Hilfefunktion im RealPlayer eine ausführliche Beschreibung. Drücken Sie hierfür bei geöffneten RealPlayer die Taste F1 auf Ihrer Tastatur.





nach oben

8. Alternative zum RealPlayer

Wer den RealPlayer nicht verwenden möchte findet auf dieser Seite einige Alternativen:

Alternativen für den RealPlayer




nach oben

9. Anhang

Minimale Systemvoraussetzungen für den RealPlayer 10

(Nach Angaben von RealNetworks.)



Eindeutige Medientypen von RealNetworks

Dateierweiterungen und Medientypen:

rnx
rmp
r1m
rms
rjs
ram,rmm
rsml
rmj
lmsff
rjt
rmx
rec
RealPlayer-Datei
Real-Metadatenpaket
RealOne-Metadatenpaket
Sichere RealMedia-Datei
RealSystem-Skin
RealPlayer-Präsentation
RealSystem-ML-Datei
RealSystem-Mediendatei
Liquid(TM) Player-Datei
RealSystem-Titel-Info-Stil
Sichere RealSystem-Mediendatei
RealOne-Aufnahme


Links zum Thema im www:


Ähnliche Themen auf mycyberradio.com:


Weiterveröffentlichung, auch auszugsweise, nur nach schriftlicher Erlaubnis.