mycyberradio.com

direkt zum Inhalt

Einloggen

Registrieren | Passwort vergessen?

Suche auf www.mycyberradio.com (powered by Google)
Anzeigen

Howard Stern

Howard Stern Eine Kurzbiografie

...und "Howard Stern per Livestream im Internet?"



Der US Diskjockey Howard Stern ist die provokanteste und skandalöseste Radiopersönlichkeit die es je gegeben hat. Er lästert über seine Vorgesetzten, redet offen über sein Sexleben und demütigt die Anrufer in seiner Show. In über 20 Jahren hat er damit neue Maßstäbe fürs Radio gesetzt, oder wie manche sagen würden, er hat das Niveau gesenkt. In ganz Amerika schaltet täglich eine feste und treue Zuhörerschaft seine Radioshow ein.

Geboren wurde Howard Allan Stern am 12 Januar 1954 in Queens, New York. Früher war er eher schüchtern und unbeholfen, er wusste aber bereits als fünfjähriger das er mal zum Radio gehen würde. Mehr noch, er wollte ein Radiostar werden. Heute hat er sich diesen Traum erfüllt, der selbsternannte "King of All Media" hat das Medium Radio stark verändert.

Nach der High School machte er ein Volontariat bei einem Collageradio an der Boston University. Dort wurde er bereits nach seiner ersten Sendung wegen beleidigenden Programminhalten gefeuert.

Nachdem er mit magna cum laude promoviert hat, hatte er Jobs bei verschiedenen Radiosendern. Zuerst in einigen Vororten von Manhattan, dann in Connecticut, Detroit, Washington, und schließlich in New York City.

In Washington lernte Stern im Jahre 1981 seine Kollegin Robin Quivers kennen, mit der er noch heute zusammenarbeitet. Sie ist Nachrichtensprecherin und die Frau an seiner Seite die ihn im Zaun hält.

Von nun an bekam er immer mehr den Ruf eines "Shock Jocks": Nachdem in Washington ein Linienflugzeug in eine Brücke über den "Potomac" Fluss geflogen und untergegangen war, rief er bei der Fluggesellschaft an und fragte wieviel ein "one-way-ticket" zu dieser Brücke kosten würde. Daraufhin wurde Stern in Washington gefeuert.

1982 ging er zurück nach New York, wo er jeden Nachmittag auf WNBC (AM) zu hören war. Nach 3 unruhigen Jahren voller Probleme mit seinen Vorgesetzten wurde Stern auch hier entlassen.

Kurz darauf war er aber schon wieder in New York zu hören. Bei WRXK, auch bekannt als "K-Rock", moderiert er seit 1986 die Mornigshow. Hier bekam er die volle Unterstützung seiner Vorgesetzten und seine Sendung wurde immer erfolgreicher. Im Jahr 1991 war Howard Stern der erfolgreichste DJ in New York.

Aufgrund des großen Erfolges wurde versucht seine Sendung auch an andere Radiosender zu verkaufen. Nach und nach übernahmen Stationen in den ganzen USA die Radioshow. Heute ist die Howard Stern Show bei über 54 Radiostationen in ganz Amerika zu hören. Erst im Dezember 2000 hat Howard Stern seinen Vertrag verlängert, so dass er den Amerikanern zunächst für weitere 5 Jahre erhalten bleibt.

Einige weitere Daten:

1993 - Howard Stern veröffnetlicht sein autobiografisches Buch "Private Parts". Das Buch schnellt sofort an die Spitze der Bestseller-Liste Amerikas.

1996 - In Amerika erscheint sein zweites Buch "Miss America".

1997 - Das Buch "Private Parts" wird verfilmt. Stern selbst spielt die Hauptrolle.

1998 - Howard Stern versucht erstmals seinen Radioerfolg auch aufs Fernsehen zu übertragen Der Erfolg ist allerdings sehr wechselhaft. Zur Zeit präsentiert er täglich eine 30-minütige TV Show beim US Fernsehsender E!TV.

Im Oktober 1999 wird Howard Stern nach 20 Jahren Ehe von seiner Frau Alison geschieden. Aus dieser Ehe sind 3 Kinder hervorgegangen.


Howard Stern per Livestream im Internet?

Es gibt viele Fans in aller Welt die einiges dafür geben würden die Howard Stern Show übers Internet hören zu können. Leider gibt es keine offizielle Möglichkeit diese Sendung per Livestream zu empfangen.

Alle Sender haben sich dazu verpflichtet die Sendung nicht übers Internet auszustrahlen, was wohl hauptsächlich rechtliche Gründe haben dürfte. So sind auch die Livestreams aller Radiosender stumm während die Show läuft. Sollte man doch mal einen Audiostream im Internet finden, wird auf amerikanischen Fanseiten immer davor gewarnt diese Möglichkeit öffentlich preiszugeben, da möglicherweise dann auch dieser Stream abgeschaltet wird.

Hier dennoch zwei Tipps:



Links zum Thema im www:


Ähnliche Themen auf mycyberradio.com:


Weiterveröffentlichung, auch auszugsweise, nur nach schriftlicher Erlaubnis.